Veröffentlicht am

Gibt es ein Recht auf Rausch? Eine Kritik der Drogenpolitik – mit ChillOut e.V.

Datum
Di 23.10.2018
12:00 – 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Griebnitzsee: 3.06.S17

Veranstalter*innen
ChillOut e.V.

Drogenpolitische Diskussionen sind meist ideologisch aufgeladen. Entsprechend ist die Debatte um die Risiken und Gefahren des Konsums bestimmter psychoaktiver Substanzen recht schwierig zu durchschauen und der Wahrheitsgehalt einiger Informationen nur sehr schwer einzuschätzen. Da die gesellschaftliche Diskussion darüber auch Einfluss hat auf drogenpolitische Entscheidungen, ist eine kritische Auseinandersetzung mit Drogenmythen und sog. Fake-News wichtig für einen kritischen Umgang mit dem Thema. Der Workshop möchte eine kurze Einführung geben in die Debatte um „das Recht auf Rausch“ und sich mit den verschiedenen drogenpolitischen Strömungen auseinandersetzen, aber auch ins Gespräch mit den Teilnehmer*innen kommen über ihre Haltungen und Ansichten zum Thema Drogenpolitik.

Zur Facebook-Veranstaltung